26. Juli 2015

Käsekuchen mit Beeren-Mascarpone

Heute hat mich ausnahmsweise mal die Backlust gepackt. Es ist heute so angenehm draußen mit dem Wind und zum Glück nicht zu heiß um zu backen. Ja ok gaaanz allein habe ich es nicht gemacht, dazu gab es ein paar Backmischungen. Aber das ist heutzutage ja irgendwie Standard.


Es gibt heute einen Käsekuchen mit Beeren-Mascarpone.

♡ Was ihr dazu braucht:



Als erstes habe ich mir eine Schüssel zurechtgelegt (ich habe nur eine Schüssel gefunden und daher für die zweite Mischung einfach eine Tupperbox genommen) und da den Beerenmix aufgetaut. Hier heißt es Himbeeren, aber ich habe verschiedene Früchte gekauft.



♡ 1. Vorbereitung und Mischung für die Beeren

In der Packung sind drei Mischungen enthalten. Ihr nehmt also die erste Mischung für die Beerenzubereitung und rührt diese mit einem Schneebesen unter die Früchte. Die Backform fettet ihr danach mit etwas Margarine oder etwas Öl ein. Solange ihr das alles vorbereitet könnt ihr ebenfalls schon den Ofen vorheizen Ober-/Unterhitze: etwa 180°.

♡ 2. Mischung für den Boden

Die Mischung für den Boden gebt ihr in eine Rührschüssel und gebt hier 50g Margarine und ein Ei hinzu. Das vermixt ihr alles auf leichter Stufe mit einem Rührgerät, sodass es solche Streusel ergibt. 
Die fertigen Streusel gebt ihr in die eingefettete Backform und formt damit einen ca. 2 cm hochen Teigrand. Danach drückt ihr den Boden fest.

♡ 3. Füllung und Mischung für den Belag

Als nächstes verteilt ihr ca. 2/3 der Beerenmischung auf dem Streuselbden. 
Die Mischung für den Belag gebt ihr ebenfalls in eine Rührschüssel und gebt 500 g Speisequark, 250 g Mascarpone und 2 Eier hinzu. Dies verrührt ihr alles mit einem Rührgerät zu einer glatten Creme.
Die fertige Creme gebt ihr in die Form und streicht diesen glatt.

♡ Verzierung

Die übrige Beerenzubereitung könnt ihr dann auf der Creme verteilen und für den optischen Effekt mit einer Gabel Muster ziehen.

Nun schiebt ihr den Kuchen in den Ofen und lasst diesen 50 Minuten backen. Danach könnt ihr diesen nach dem Abkühlen natürlich genießen :)

5 Kommentare:

  1. Klingt sehr lecker und sieht auch super ansprechend aus ! :)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung, schau gerne vorbei.

    Liebste Grüße aus Hamburg


    BLOND GIRL

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne mache ich bei deiner Blogvorstellung mit :) Ich hoffe mein Blog gefällt dir

      liebe Grüße
      Jassi <3

      Löschen
  3. Sieht super lecker aus *,* Ich liebe Käsekuchen und Beeren, also der perfekte mix für mich.
    Liebe Grüße,
    Amira von amicoco.com

    AntwortenLöschen
  4. Yummy. Dieser Kuchen sieht ja richtig lecker aus.
    Vielen Dank für diese tolle Idee.

    Liebe Grüße Caro von Caros Schminkeckchen

    AntwortenLöschen